Sleeping Dogs Systemanforderungen



Sleeping Dogs schickt die Spieler als Undercover-Cop in die Millionen-Metropole Hong Kong. Ein Spielvergnügen, das Matrial-Arts-Kämpfe mit dem GTA-Prinzip kombiniert.

Hong Kong, eine pulsierende Stadt hell erleuchtet im Neonlicht. Sie strotzt vor Leben und in ihren Straßen findet sich eine der weltweit größten Verbrecherorganisationen. Sie nennen sich „Die Triaden“. Der Spieler schlüpft in die Rolle des Undercover-Cops Wei Shen. Dieser verfolgt nur ein Ziel, die Organisation von innen heraus zu zerstören. Schaffen kann er dies nur von ganz oben. Doch um den Weg nach oben zu schaffen, muss der Spieler sich auf vielfältige Art beweisen. Nicht aufzufallen heißt die Devise, und so muss er an brutalen Verbrechen und waghalsigen Manövern teilnehmen. Die Grenzen verschwimmen und so wird es schwer, Loyalität und Gerechtigkeit im Auge zu behalten. Die Wahrheit verwischt und es wird immer schwieriger die eigentliche Identität nicht komplett aufzugeben.

Sleeping Dog ist ein Undercover-Cop-Drama der düsteren Art. Die wahre Identität des Spielers kann jederzeit auffliegen und ihm das Leben kosten. Eine erbitterte Schießerei folgt der nächsten. Doch dies ist längst nicht alles, es existiert ein bunter Mix aus brutalen Einsätzen und extremen Kampfkünsten. Nervenkitzel und Action pur. Dafür sorgen eine Vielzahl exotischer Autos, Speedboats und natürlich heiße Motorräder. In Hong Kong bietet sich ein Wahnsinns-Spielplatz, der den Spieler vieles bietet, ihn aber auch fordert und auf die Probe stellt.

Entwickelt wurde das Spiel von United Front. Die Entwickler haben mit Sleeping Dogs ihr erstes Openworld-Gangsterspiel geschaffen. Unterstützung bekamen sie von Square Enix London und ehemaligen Mitarbeitern der EA Blackbox.

Post Navigation