Borderlands 2 Systemanforderungen



Der Entwickler „Gearbox“ verspricht von seinem neuen PC-Spiels „Borderland 2“ ein comedialen-Shooter mit ausreichender Unterhaltung. Borderlands 2 stellt sich mit Sicherheit nicht als gewöhnlicher Shooter heraus. Das wird schnell an den sogenannten kunterbunten Cell-Shading-Look ersichtlich. Ebenfalls soll der Inhalt ziemlich schrill vonstattengehen. Anthony Burch, einer der Entwickler von Gearbox, bestätigt in einem Interview, dass das Spiel mit genügend Ausgefallenheiten, Popkultur-Referenzen und wahllosen Unsinn ausgestattet ist. Optisch gesehen möchte sich das PC-Spiel Borderlands 2 nicht wirklich von der Mehrheit seiner genreverwandten PC-Spiele einordnen. Wenn man beispielsweise andere Egoshooter-Spiele unter die Lupe nimmt, sind diese charakterisiert auf knallharte Action, unheimliche Dunkelheit und au0erordentlicher Dramatik. Gearbox dagegen überzeugt mit bunter Cell-Shading-Grafik und außerordentlichen Humor, welches genauestens aus der Masse heraussticht. Die hauptsächliche Geschichte soll angeblich genügend Witz durch große dramatische Momente aufweisen. Aber gerade die Nebenmissionen sollen mit reichlichen Verrücktheiten zugehen.

Anthony Burch meint weiterhin, dass es im PC-Spiel „Borderlands 2“ keine Zeitlupen-Eliminierung mit brutaler Musik vorhanden ist. Beispielsweise wird im Spiel ein Kleinwüchsigen mithilfe einer Lightning-Gun erschossen, er schmilzt von dann und alle freuen sich darüber. Die gewitzten Filmreferenzen bringen jedem Spieler mehr Freude ans Spielen. Die Entwickler bestätigen ferner, dass in Borderlands 2 viele Verbesserungen ersichtlich sind. Die Verbesserungen sind deshalb vorhanden, da die Entwickler sich die Kritiken am ersten Teil zu Herzen genommen haben. Auch der Producer des Spiels, namens Matt Charles äußerte sich, dass einige Verbesserungen und Features im Vergleich zum ersten Teil auf jeden Fall berücksichtigt worden sind.

Bisher befindet sich Borderland 2 in einer sogenannten Stabilität- und Spielerlebnis Prüfungsphase. Das Spiel geht flüssiger vonstatten, da jeder Spieler direkt im Kampf Health Packs zum Heilen einnehmen kann. Es ist nunmehr keine Unterbrechungen mehr notwendig. Ferner soll eine ganz neue Benutzeroberfläche im Spiel zu sehen sein, welche eine instinktive Bedienung ermöglicht. Wenn die Spieler beispielsweise über Gegenstände, wie Waffen, Munitionen usw. laufen, werden diese Gegenstände automatisch aufgehoben.

Das PC-Spiel wird im September 2012 erscheinen.

Post Navigation