Assassin’s Creed 3 Systemanforderungen



Bei diesem PC-Spiel spielt die amerikanische Revolution Ende des 18. Jahrhundert eine wichtige Rolle. Hier wird ein neuer Held, namens „Ratohnhaké:ton“ präsentiert. Dieser neue Held ist zur Hälfte uramerikanischer und zur Hälfte englischer Abstammung. Von sich aus nennt er sich selbst „Connor“ und ist die Hauptstimme der Loyalität im uralten Machtkampf zwischen den Assassinen und den Templern. Der Spieler übernimmt die Rolle eines Assassinen, welcher im Krieg um Unabhängigkeit und gegen die Tyrannei in aufwändiger und flüssiger Kampferfahrung kämpft. Assassin’s Creed 3 stellt die amerikanische Revolution im Vordergrund und nimmt jeden Spieler mit auf eine spannende Reise durch das übermütige, feurige Grenzland, vorüber an betriebsamen Kolonialstädten, bis zu den aufgebrachten, umkämpften und anarchistischen Schlachtfeldern, auf denen der amerikanische Präsident „George Washingtons“ Kontinentalarmee mit einer beeindruckenden britischen Armee zusammenstießt. Die Geschichte des 18. Jahrhundert spielt in Nordamerika. Schon mehr als 20 Jahren basieren die Staaten in Konflikten. Alle 13 amerikanische Kolonien sowie die britische Krone befinden sich in einem handfesten Krieg. Die Schlachtzüge müssen vorbereitet werden. Ein Blutvergießen lässt sich nicht vermeidbar. Aus den Überbleibseln eines brennenden und zerstörenden Dorfes kommt ein neuer Assassine zum Vorschein. Er ist der Sohn eines Mohikanern und einem Briten. Sein Kampf nimmt die Gestalt für Freiheit und vor allem Gerechtigkeit in der chaotischen Welt der amerikanischen Revolution an.

Die Geschichte des PC-Spiels soll überliefert ausführlich recherchiert sein. Das wirkt sich wohl nicht auf das ganze Spiel aus. Dennoch heißt es, dass die die Hintergrundgeschichte extrem realitätsnah sein soll. Assassin’s Creed 3 stützt sich auf eine außergewöhnlich wahre nacherzählte Geschichte, das sagen zumindest die Macher von Assassin´s Creed 3. Die Macher bestätigen, dass sie für dieses PC-Spiels hunderte Bücher intensiv gewälzt haben, um tatsächlich das gewisse Flair in das Spiel hineinzubekommen. Nicht nur alle Attentatsziele des Protagonisten „Connor“, sondern auch der einzelne Verlauf jeder Schlacht wurde ausführlich rekonstruiert, um eine bessere wahrere Umgebung schaffen zu können.

Für alle Interessierte kommt das PC-Spiel Assassin´s Creed 3 am 31. August 2012 in den Handel.

Systemanforderungen für Assassin’s Creed 3:

Post Navigation